knusperfarben

Neblig

Heute morgen schaute ich aus dem Fenster und sah … Nebel.
Wunderschön. Ich mag Nebel sehr. Am liebsten natürlich in der San Francisco Bay aber man kann ja nicht alles haben. :o)

Und nach einer Woche kränkelnd auf dem roten Sofa angewachsen, beschloss ich JETZT SOFORT meine neue Kamera auszuprobieren und den Nebel zu knipsen. Die Land-Kamera 230 … hach. Mein Hirn sagte mir, dass Nebelbilder wie geschaffen für den Polaroid Farbfilm sein müssten. Also nix wie raus.

Um es vorweg zu nehmen – es war arschkalt. Aber auch arschschön. Die Kamerawahl war erste Sahne. Und ich beginne, mich mit ihr anzufreunden.

Das erste ist mein Lieblingsbild. Habs nur leider in die Tasche gesteckt und jetzt ist es total verfusselt. Ich war halt noch müde. Muss ich wohl morgen noch mal raus. *g