knusperfarben

Ein Himmel voller Gei … Gitarren!


Der Oberbilker Himmel hängt voller Gitarren. Ja … ihr lest richtig. Gitarren. 200. An Bäumen. In allen Farben. Warum? Weil Ökkes Yildirim sie dort aufgehangen hat. Ich hörte vor einigen Wochen über 1Live von der Aktion und fand das spontan wirklich gut. Da hängt jemand Gitarren in die Bäume. Und zwar, weil er Kulturen verbinden und Menschen ein Lächeln entlocken möchte. Mehr in diesem Artikel der RP.

Nix wie hin! Fotos machen. Ich packte heute auch einmal wieder mein Lensbaby ein. Lange lag es in der Kiste.

Wir fuhren durch die Straße und staunten wirklich nicht schlecht. Sie wiegen sich im Wind … hin und her. Fast hatte ich das Gefühl, Töne zu hören. Aber was für ein Quatsch. Das geht doch gar nicht. :o)
Nur inne Fantasie, woll?
Los geht die Reise durch die Flügelstraße. Anschnallen … Lautstärke aufdrehen und die Musik genießen.

 

Am Anfang der Straße hat Ökkes sein Büdchen. Er saß mit Freunden und Bekannten draussen. Also hin und ihn befragen. Zum Glück hatte ich schon ein Foto von ihm gesehen, denn er verwies mich an seinen Freund als ich fragte, wer der Künstler sei. :)
Ich durfte auch ein Bild von ihm, seinem Freund und dem Büdchen machen. Danke! Die 99 Cent pro Bild könnte ich fast noch verschmerzen. *g*

Wenn ich so darüber nachdenke, weiß ich nicht genau, wie ernst er die ganze Sache sieht. Ob er nicht später darüber schmunzelt, dass Menschen mit Kameras seine Gitarren fotografieren und ihn nach der Intention des Künstlers befragen. In seinen Augen glaubte ich eine ordentliche Portion Schalk zu sehen. Aber hey … richtig so!
Und deswegen gefällt mir die Idee, die Ausführung und Ökkes.
Wäre doch schön, wenn mehr Menschen mit ihren Ideen in die Welt ziehen würden.
Ich würde mich freuen, wenn seine Gitarren auf die Reise gehen könnten. Irgendwo in der Presse stand, dass er vielleicht auch in Berlin die Bäume verschönern darf. Leider habe ich vergessen, ihn danach zu fragen.

Und wenn ihr in Düsseldorf seid, kommt zur Flügelstraße und besucht Ökkes. Die Gitarren hängen wohl noch bis zum 20. Mai. Die ersten Vögel haben sich auch schon eingenistet.
In diesem Sinne … Music makes the world go ound!

3 thoughts on “Ein Himmel voller Gei … Gitarren!

  1. Und natürlich seid ihr herzlich eingeladen, hier etwas zu schreiben. Ich freue mich über Feedback. Wirklich! :o)

  2. Das mit dem “Schalk” gefällt mir, vielleicht sollte man Kunst nicht immer so ernst nehmen, dann würde sie mehr zur Freude der Menschen beitragen. Von den Bildern gefällt mir gleich das erste am besten – es wirkt als würden die Gitarren, die eher links hängen, die warem Farbe ins Bild bringen.

    • Guten Morgen, Aebby.
      Wenn das “bierernste” etwas aus der Szene verschwinden würde, könnte das dem Ganzen wirklich gut tun. Wollja. Und so eine Freiluftaktion hat doch mal etwas Besonderes. Museum ist zwar nett aber 1. kommt ja nicht jeder gleich ins Museum und 2. braucht Oberbilk ein wenig mehr Beachtung. Gilt es doch als ein Stadtteil mit eher negativ besetztem Hintergrund. Nicht für mich aber für die, die in Düsseldorf die Nase hoch oben tragen.

      Zu den Bildern: das erste gefällt mir auch sehr gut. Ich hatte endlich wieder Freude am Lensbaby. Seit es die Tilt-Shift-Objektive gibt, hatte ich es nicht mehr aus dem Schrank genommen. Dagegen wirkt es immer so unbedarft.
      Aber ich habe halt kein TS. :o)
      Ich bin ganz froh, dass mir hier eine schöne Mischung zwischen Lensbaby, 20- und 50 mm gelungen ist (Eigensicht).