knusperfarben

Mittachspause in Erkrath

An dem Ort, an dem wir arbeiten, laufen wir meist in eingetretenen Pfaden. Mal hier und dort einkaufen, zum Mittagstisch oder einmal um den Pudding.

Ich habe mir heute meine Cam geschnappt und bin auf unbetretenen Pfaden gewandelt. Habe mir eine Straße ausgesucht, die ich noch nie ganz abgelaufen habe und fand ein paar schöne Dinge. Zunäscht einmal eine Kirche. In Alt-Erkrath gibt es im näheren Umfeld 2 Kirchen. Katholisch und Evangelisch. Klar. Eine steht etwas erhaben und man muss eine Treppe herauf. Diese Treppe habe ich noch nie genommen und ich mag Kirchen. Also … ein guter Anfang.

 

Um die Ecke eine Stätte für die gefallenen Kameraden. Diese Pfeile, so groß und schwer taten mir selbst fast weh. Ich kenne die Geschichte Erkraths nicht aber es gibt noch ein anderes Denkmal dieser Art. Wahrscheinlich sind viele Menschen von hier gefallen. Brüder, Väter und Söhne. Im Gedenken!

 

Weiter ging es um die Kirche herum. Und da fand ich … tatatataaaa … wundervolle rosa Blüten. Wie sollte es auch anders sein. *g* KNIPSSS!

 

Anschließend lächelte mich dieses hübsche Haus an. Im Fenster ein I LOVE 2011 Schild. Dem kann ich nur zustimmen. :)

 

Nun zu Dingen, die niemand braucht. Seidenblumen, Seidenschals und Seidentücher, selbstgemacht natürlich. Aber da solche Geschäfte immer noch extistieren, muss wohl auch eine Nachfrage vorhanden sein. Ganz schlimmes Hobby.

 

Weiter in der Straße tat sich die Fundgrube auf. Die Auslage irgendwie rührend. Puppen und Engel, Tassen und Kännchen. Innen eine alte Couchgarnitur. Ich glaube, da muss ich noch mal hin.

 

Tja, und so gab es diese Mittagspause viel zu entdecken. Macht das doch auch mal. Ihr werdet staunen, was ihr alles noch nicht kennt und noch nicht gesehen habt.
Natürlich nur, wenn ihr nicht zuhause arbeitet. :)

4 thoughts on “Mittachspause in Erkrath

  1. Also ich kann nur sagen, wunderschöne Bilder mit einer tollen Geschichte verpackt. Das macht Spaß. Danke dafür.

    Ich arbeite leider in einer modernen Bürostadt. Bin dort auch schon das ein oder andere mal in meiner Mittagspause umhergezogen. Allerdings fällt es einem da wirklich schwer was schönes zu entdecken. Da kann ich mit deinen Bildern nicht mithalten.

    Micha

    • Das hört sich aber nach feinen Motiven an. Das Gelernte mit anderen Augen sehen. Geht auch. :)
      Könnte mir vorstellen, dass es dort ein Eldorado für Grafikfreaks ist.

    • Yepp. Ich mache das jetzt auf jeden Fall wieder öfter. Leider ist Erkrath ja sehr klein. :)